Sanierung / Neubau

Hängebrücke Großeutersdorf 1992


Bauherr Gemeinde Großeutersdorf
Aufgabe Brückenuntersuchung, Nachrechnung und Sanierungskonzept für eine Hängebrücke
Spannweite 56 m
Konstruktion Parallelseilbrücke aus dem Jahre 1911, Stahlkonstruktion mit angehängtem Fußsteg, Betonfundamente
Leistungen

Durchführung der Brückenhauptprüfung mit Materialuntersuchungen am Tragsystem und an den Fundamenten

Erarbeitung von Sanierungsunterlagen Montagkonzeption und Montagehilfskonstruktion

Berechnung der Trag- und Fundamentkonstruktion

Besonderheit Der Charakter der Brücke sollte unter Beachtung der gültigen Normen erhalten werden, d.h. das äußere Erscheinungsbild war bei gleichzeitiger Erhöhung der Steifigkeit des Laufsteges zu bewahren.
Ansicht
aus Richtung Großeutersdorf